Sie befinden sich auf den Internetseiten der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V.


 

Hauptnavigation

Inhalt

Gewaltformen

Häusliche Gewalt kann in folgende zentrale Formen unterteilt werden:

  • physische Gewalt

Körperliche Gewalt ist im Vergleich zu anderen Erscheinungsformen häuslicher Gewalt eine eindeutig ersichtliche Form und zielt darauf ab, dem Gegenüber physische Verletzungen zuzufügen (schubsen, stoßen, schlagen, treten, würgen und Körperverletzungen unter Gebrauch von Gegenständen)

  • psychische Gewalt

Psychische Gewalt zielt auf die Seele, Psyche und den Geist eines Menschen ab. Hierzu zählen alle Arten von Bedrohung, Beleidigung, Demütigung, Isolation und Kontrolle.

  • sexuelle Gewalt

Sexuelle Gewalt ist jede Form sexuellen Handelns, die gegen den Willen einer Frau verstößt.

  • soziale Gewalt

Bei dieser Form der Gewalt handelt es sich um soziale Isolierung. Kontakte zu Verwandten und Freunden werden unterbunden, Telefonate und Gespräche kontrolliert und verboten.

  • ökonomische Gewalt

Hierbei wird der direkte Zugang zu Geld und die finanziellen Einnahmen und Ausgaben kontrolliert. Es entsteht eine wirtschaftliche Abhängigkeit. Oft erlaubt es der Partner nicht einer Arbeit nachzugehen oder verlangt, dass das Gehalt abgegeben wird.

Zwischen diesen unterschiedlichen Formen sind die Übergänge meist fließend!